Title:

XML.

Description:  Der Begriff XML beinhaltet mehr als nur die Metasprache. Es ist eine Art XML-Umgebung gemeint, zu der noch andere Ideen und Sprachen gehören.
Author:Ingo Beutler
Publication List
deutsch
  
ISBN: 3423502320   ISBN: 3423502320   ISBN: 3423502320   ISBN: 3423502320 
 
|<< First     < Previous     Index     Next >     Last >>|
  Wir empfehlen:       
 
Proseminar Rund ums Internet

XML


1 Einleitung in XML

Einleitung

Das Internet wächst unaufhaltsam. Immer mehr Menschen haben Zugriff auf dieses Medium, mit seinem annähernd unendlichen Informationsgehalt.

Die Standardsprache des Internet, die Hypertext Markup Language (HTML), wurde hauptsächlich zur Darstellung von Daten entwickelt. Da das Internet immer interaktiver und automatisierter wird, reicht HTML nicht mehr aus. Genau hier setzt XML an.

1.1 Was ist XML?

Die Extensible Markup Language (XML) ist eine Metasprache, d.h. XML gibt Regeln vor, wie Sprachen beschrieben werden können.

Der Begriff XML beinhaltet mehr als nur die Metasprache. Es ist eine Art XML-Umgebung gemeint, zu der noch andere Ideen und Sprachen gehören.

Entwickelt wurde XML vom World Wide Web Consortium (W3C). [WIL], [THO]

1.2 Zusammenhang SGML, XML, HTML

Die nachfolgenden 2 Graphiken (Abb. 1, 2) geben einen Üerblick über den Zusammenhang der drei wichtigsten Markup-Sprachen:


Abbildung 1: SGML, XML, HTML


Abbildung 2: Geschichte

1.2.1 SGML

XML ist eine Teilmenge der Standard Generalized Markup Language (SGML). SGML ist eine sehr mächtige und dadurch auch sehr komplexe Metasprache. Wegen ihrer Komplexität können SGML-Dokumente nicht schnell erstellt und verarbeitet werden. Das macht sie unbrauchbar für das Internet.

1.2.2 HTML

HTML ist eine reine SGML-Anwendung. Sie enthält Sprachelemente, die in XML verboten sind: In HTML ist es erlaubt gegen die Wohlgeformtheit (siehe unten) von XML zu verstoßen. Deshalb ist HTML inkompatibel zu XML.

1.2.3 XHTML

Um diesem Umstand Abhilfe zu schaffen wurde XHTML entwickelt. Diese HTML Version wurde mit XML "strenger" definiert. [WIL], [THO]

 

  

von Dieter-Erwin Kühner
Sonstige Artikel:
Beweismaß und Beweislast im Zivilprozeß: Vortrag gehalten vor der Juristischen Gesellschaft zu Berlin am 27. Juni 1984 (Schriftenreihe Der Juristischen Gesellschaft Zu Berlin, Heft 93)
von Dieter Leipold
Technik der medizinischen Radiologie. Diagnostik - Strahlentherapie - Strahlenschutz
von Theodor Laubenberger
User Stories Applied: For Agile Software Development (Addison Wesley Signature Series)
 
   
 
     
|<< First     < Previous     Index     Next >     Last >>| 

This web site is a part of the project StudyPaper.com.
We are grateful to Ingo Beutler for contributing this article.

Back to the topic site:
StudyPaper.com/Startseite/Computer/Informatik/Programmieren/XML

External Links to this site are permitted without prior consent.

Publication List:
Extensible Markup Language (automatische Übersetzung)
   
  deutsch  |  Set bookmark  |  Send a friend a link  |  Copyright ©  |  Impressum